Der Baum des Lebens (Tree of Life)

Tree of Life Bestattung - Im ewigen Kreislauf der Natur

 

 

 

 

 

Bei dieser Art der Bestattung wird die Asche des Verstorbenen von einem Baum aufgenommen. Nachdem der Baum etwa ein halbes Jahr unter professioneller Betreuung gewachsen ist, kann er an einem von Ihnen wählbaren Ort eingepflanzt werden.

Für detaillierte Informationen klicken Sie bitte auf das Logo des "Tree of Life" oder klicken Sie HIER.

Kurzfassung

  • Beisetzung im eigenen Garten
    Die Tree of Life Bestattung ist die Alternative zum Friedhofszwang. Nach dem Heranziehen des Baumes kann dieser in Ihrem eigenen Garten eingepflanzt werden.

  • Nähe zu der verstorbenen Person
    Jeder Aufenthalt im eigenen Garten kann Sie zu den positiven Erinnerungen an die verstorbene Person verleiten. Und in Zeiten der Trauer haben Sie es nicht weit.

  • Große Auswahl an Baumarten
    Über 12 Baumarten stehen zur Auswahl, wie zum Beispiel der Apfelbaum, die Japanische Kirschblüte oder der Gingko-Baum.

 

Vorwort

 

Der Tree of Life (Lebensbaum) ist ein Symbol für die Rückkehr in den ewigen Kreislauf der Natur. Seine letzte Ruhestätte dort zu finden, wo man schon zu Lebzeiten Ruhe, Geborgenheit und Kraft geschöpft hat, ist für viele eine beruhigende und schöne Vorstellung.

Der Tree of Life Bestattung geht immer eine Einäscherung der verstorbenen Person voraus. Die verbleibende Asche wird mit einem speziellen Urnenversand zur Baumschule überführt.

 

Ablauf einer Tree of Life Bestattung

Nach der Kremation wird die Asche in einer Urne zu unserem Partnerunternehmen Tree of Life® in eine Baumschule in den Niederlanden, der Tschechischen Republik oder der Schweiz überführt. In diesen Ländern gibt es, anders als in Deutschland, keine Beisetzungsspflicht.

In der Baumschule wird die Asche des Verstorbenen mit Muttererde gemischt und anschließend ein Setzling des gewünschten Baumes darin eingepflanzt. Dies geschieht unter notarieller Aufsicht.

Nach sechs Monaten ist das junge Bäumchen kräftig gewachsen und hat die Asche in sich aufgenommen. Der Baum wird nun zurück nach Deutschland überführt und den Angehörigen übergeben. Ganz nach Ihrem Wunsch kann der Tree of Life® Baum im heimischen Garten oder einem anderen geeigneten Ort gepflanzt werden.

 

Eindrücke aus unserer Galerie:

Bestattungsinstitut Maaß * Neustädter Str. 31 * 07381 Pößneck * post(a)bestattung-maass.de

03647 / 44 98 88 Tag & Nacht